Lernen und Ausbildung

U25 Kombi Lernen und Ausbildung nach § 16 ABS. 1 SGB II I.V.M. § 45 ABS 1 SATZ A SGB III

Qualifizierungsmaßnahme für junge Erwachsene zur Integration in ein Ausbildungs- oder Arbeitsverhältnis. Gleichzeitig kann ein Schulabschluss absolviert werden.

Zielgruppe

  • Erwerbsfähige junge Erwachsene unter 28 Jahren
  • die BeziehrInnen von ALG II bzw. Mitglieder einer Bedarfsgemeinschaft im Rahmen von SGB II sind
  • die die allgemeine Schulpflicht erfüllt haben
  • die über keinen Schulabschluss oder einen Hauptschulabschluss nach Klasse 9 oder Klasse 10 verfügen
  • die Unterstützung bei der Vermitlung in eine sozialversicherungspflichtige Ausbildung/ Beschäftigung und dem Nachholen eines Schulabschlusses benötigen

Plätze und Zeitraum

Teilnehmerzahl: 22 Teilnehmer/Teilnehmerinnen

Durchführungszeitraum der Maßnahme: 01.09.16 - 31.08.17

Ziel der Maßnahme

Ziel ist das Heranführen an den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt durch berufliche Orientierung und Berufswegeplanung mit anschließender Vermittlung in eine Ausbildung oder sozialversicherungspflichtige Beschäftigung. Zur Verbesserung der Chancen kann ein Schulabschluss erworben werden.

Inhalte der Maßnahme

  • Berufsorientierung und Berufswegeplanung
  • Bewerbungsmanagement
  • Aufarbeitung von Bildungsdefiziten
  • Förderung von Schlüsselqualifikationen
  • Qualifizierungsmodule wie Bewerbungstraining, EDV, Kommunikations- und Konflikttraining u.a.
  • Schulischer Unterricht in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch, Biologie, Geschichte/Politik, EDV
  • betriebliche Praktika
  • Stabilisierung der Beschäftigungsaufnahme

Während des Projektes werden die TeilnehmerInnen sozialpädagogisch begleitet

Kooperation

Die Maßnahme wird in Kooperation mit der vhs Witten | Wetter | Herdecke durchgeführt.

Förderung

Die Qualifizierungsmaßnahme wird durch Mittel des Jobcenters EN gefördert.

Die Qualifizierung wird durch den Europäischen Sozialfonds und das Land NRW gefördert.

Kontakt

QuaBeD gGmbH
Annenstr. 118-122
58453 Witten    
Tel.: 02302 28246-53
Fax: 02302 28246-22

Jobcenter EN
Europäischer Sozialfonds für Europa