T E P

Teilzeitberufsausbildung Einstieg begleiten Perspektiven öffnen

Eine Teilzeitberufsausbildung ist eine vollwertige Ausbildung, bei der die Arbeitszeiten im Betrieb lediglich um 25 Prozent reduziert werden. Dadurch erreichen die Auszubildenden eine größere zeitliche Flexibilität, um
Berufsausbildung und Kindererziehung oder auch Pflege von Angehörigen individuell besser vereinbaren zu können.


Dies bedeutet ca. 75% der normalen Regelarbeitszeit insgesamt – verteilt auf:
• bis 21 Stunden in der Woche im Betrieb,
• ein bis zwei Berufsschultage in Vollzeit kommen noch hinzu.


Dies entspricht einer täglichen Arbeitszeit von bis zu 6 Stunden. Die Einsatzzeiten werden im Betrieb besprochen.

 

Zielgruppe

Seit 2005 besteht gemäß Berufsbildungsgesetz § 8 für Menschen mit Betreuungsverpflichtung die Möglichkeit, ihre Ausbildung auch in Teilzeit zu absolvieren.

Das Programm TEP unterstützt Mütter und Väter oder Personen, die nahe Angehörige pflegen, bei der Suche nach einer Teilzeitausbildung und bietet Hilfe bei der Berufsorientierung, der Kinderbetreuung bei Betriebskontakten sowie Beratung und Begleitung vor und während der Ausbildung.

Eine qualifizierte Berufsausbildung ist die wichtigste Voraussetzung für eine eigenständige Lebensperspektive

 

Inhalte der Maßnahme

        Wir bieten:
 

  • Individuelle Beratung und Begleitung durch Fachkräfte
  •  Hilfe bei der Organisation der Kinderbetreuung
  • Gemeinsame Erstellung eines Kompetenzprofils
  • Bewerbungsmanagement
  • Gemeinsame Suche nach einem Ausbildungsplatz
  • Begleitendes Praktikum
  • Klärung der Ausbildungsfinanzierung
  • Fachliche Begleitung vor und während der Ausbildung
  • Hilfestellung in schwierigen Lebenssituationen/-phasen

 

Ziele der Maßnahme

Ziel ist die Integration in den Arbeitsmarkt durch Unterstützung, Begleitung und Stabilsierung.

 

Kontakt / Erreichbarkeit

Für Fragen oder individuelle Terminvereinbarungen erreichen Sie uns täglich am

Standort Witten in der Annenstr. 118-122, 58453 Witten

Wir sind ohne Termin für Sie erreichbar:
Montags: 15:00 Uhr – 16:00 Uhr
Freitags:  09:30 Uhr – 10:30 Uhr

Haben wir ihr Interesse geweckt? Dann rufen Sie uns gerne an oder vereinbaren einen Termin.

 

Förderung

Das Projekt wird gefördert durch finanzielle Unterstützung des Landes Nordrhein-
Westfalen und des Europäischen Sozialfonds